• Projekte
  • Neue Spielstraße im Viertel (Brokstraße)

Neue Spielstraße im Viertel mit Unterstützung von SpielLanandschaftStadt eröffnet

Ab 25.5.2016: Die erste Temporäre Spielstraße im Viertel wurde nun in der Brokstraße eröffnet. Auf Initiative zweier Anwohnerinnen und mit der Unterstützung durch die Initiativberatung des Amtes für Soziale Dienste und des Vereins SpielLandschaftStadt e.V. startete das Projekt. Der Beirat Mitte/Östliche Vorstadt gab am 27.4.2016 grünes Licht für die temporäre Nutzung der Straße als Spielort.

 Bis Ende September ist die Straße jeden Mittwochnachmittag zwischen 15:00 und 18:00 für jeglichen Durchgangsverkehr gesperrt und steht allen Kindern und Erwachsenen aus der Umgebung zum Spielen zur Verfügung.

Die Anschaffung von Spielgeräten, die sich für Spiele auf der Straße eignen, wird gefördert vom Förderfond „SpielRäume schaffen“, einer Gemeinschaftsaktion der Bremer Jugendsenatorin und dem Deutschen Kinderhilfswerk aus Berlin.